Return to Über uns

Gemeinwohl

Nachhaltiges Wirtschaften und das Gemeinwohl bei Limonium Canarias

“La Generosidad como competencia distintiva del ser humano (…). El altruismo es la marca de los ganadores (…) sólo la generosidad genera sostenibilidad”. Juan Carlos Cubeiro (Vorwort zum Buch “Die Gemeinwohl-Ökonomie” von Christian Felber)

Wir bei Limonium Canarias haben uns ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verschrieben. Wir sind davon überzeugt, dass das gegenwärtige Wirtschaftsmodell weder ökologisch, noch sozial nachhaltig ist und nicht im Einklang mit der Gesellschaft und ihrem Wohlsein steht. Wir denken, dass eine andere Richtung eingeschlagen werden muss – was die Beziehung zwischen Personen, Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen angeht. Diese Richtungsänderung soll zu einem sozioökonomischen Modell führen, das die Werte des Gemeinwohles anstrebt und in dem Erträge für jeden zugänglich sind. Herkömmliches Wirtschaften stützt sich auf die Gewinnmaximierung (jährliche Ertragsbilanz, Gewinn- und Verlustrechnung, …). Bei der Gemeinwohl-Ökonomie hingegen werden andere Indikatoren in Betracht gezogen, wie beispielsweise die Verfassung der Arbeiter, was produziert wird, wie produziert wird, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit indem man sich auf Werte wie Vertrauen, Ehrlichkeit, Verantwortung, Zusammenarbeit, Zugehörigkeitsgefühl und Großzügigkeit stützt. Deswegen basiert unser Betrieb auf der Gemeinwohl-Ökonomie, deren Ziel es ist, ein alternatives Wirtschaftssystem zu begünstigen, dessen Schaffung auf den Werten der Förderung des Gemeinwohls beruht. Limonium Canarias ist Pionierunternehmen in der Implementierung und dem Audit der Gemeinwohl-Bilanz auf den Kanaren und in Spanien. Wir sind eines von den vier ersten Unternehmen in Spanien, die den Prüfungsprozess abgeschlossen haben und haben außerdem eine der höchsten Punktzahlen aller derzeit geprüften Unternehmen auf der ganzen Welt. Darüber hinaus sind wir stolz, dass Oceanografica, ein weiteres kanarisches Unternehmen, mit dem wir zusammenarbeiten, ebenso einen hervorragenden Platz einnimmt unter den geprüften Pionierunternehmen. Derzeit gibt es mehr als 1500 Unternehmen, die dem Modell der Gemeinwohl-Ökonomie beigetreten sind. In den folgenden Dokumenten finden sich die Zusammenfassung unseres  geprüften Berichtes und die Vollversion des selben.

Die Dokumente sind nur auf Spanisch verfügbar.

 ebc_lmnc

In den Berichten werden Kriterien der menschlichen Würde, Solidarität, ökologische Nachhaltigkeit, soziale Gerechtigkeit und demokratische Mitbestimmung und Transparenz angewendet an Lieferanten, Angestellte, Eigentümer, Kunden und die Gesellschaft im Allgemeinen bewertet. In dem Bericht kann man sehen, wie im Detail Limonium Canarias diese Aspekte beispielsweise auf seine Lieferanten anwendet: wir verwenden lokale und umweltschonende Produkte. Was Finanzierung angeht ist Limonium Canarias Kunde einer ethischen Bank (Erträge werden nur für die Realwirtschaft genutzt – nicht für Spekulationsgeschäfte – und für nachhaltige Projekte). Darüber hinaus sind wir das erste Unternehmen im Sektor, das dem Klimawandel den Kampf ansagt:  wir bei Limonium Canarias kompensieren unseren gesamten CO2-Ausstoß, sparen Wasser und Strom, nutzen Recyclingpapier und bemühen uns bei der Organisation und Durchführung der Aktivitäten einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt. Außerdem vermitteln wir umweltspezifische Inhalte und begünstigen so einen verantwortungsvollen Umgang mit unserem natürlichen und sozialen Umfeld. Darüber hinaus treiben wir die Arbeitsgruppe Gemeinwohl Gran Canaria, bei der wir seitens der Unternehmen dabei sind, voran, indem wir Methodologien entwickeln und bei der Bekanntmachung des Modells mitwirken. In dieser Arbeitsgruppe arbeiten Einzelpersonen, Unternehmer, Verwaltungen, Techniker, …  mit und bilden eine heterogene und dynamische, freundschaftliche und energiereiche Gruppe.

Nun laden wir dich dazu ein, das folgende, sehr interessante Video anzuschauen, in dem die Gemeinwohl-Ökonomie vorgestellt wird.  Außerdem findest du danach einige Links für mehr Informationen:

(Das Video und die Links stehen nur  teilweise auf Deutsch zur Verfügung.)

Limonium Canarias compensa la totalidad de sus emisiones de CO2

Mehr Information: